Lesedauer < 1 Minute

Was ist Ernährungs- und Sportmentaltraining?

Bei der Erreichung von Fitness-Zielen spielen nicht nur Training und Ernährung eine wichtige Rolle, sondern auch das Mindset. Vor allem um langfristig dranzubleiben und dauerhaften Erfolg zu haben, ist es notwendig, die eigenen mentalen Vorgänge zu kennen, zu wissen, wie man darauf reagieren kann und zu wissen, wie man sie bestmöglich für sich nutzen kann.


Wie läuft das Mentaltraining ab?

Ausgangslage ist das kostenlose Erstgespräch. Hier sprechen wir darüber, wie deine Zielsetzung aussieht, wie deine aktuelle Situation aussieht und wo deine größten Herausforderungen liegen. Wir besprechen auch, was der für dich am besten geeignete nächste Schritt ist.

Wenn wir uns dazu entscheiden, zusammenzuarbeiten, folgt im nächsten Schritt die Anamnese. Hier füllst du mir den Anamnesebogen aus, in dem du mir nähere Informationen zu dir, deinem Alltag und (je nach Zielsetzung für das Mentaltraining) deinem Körper gibst.

Im nächsten Schritt erhältst du den auf Basis deiner Anamnese erstellte Informationsunterlagen und wir vereinbaren die konkreten Termine zum Start in dein Mentaltraining. Je nachdem für welchen Mentaltraining-Zeitraum wir uns entschieden haben, folgen regelmäßige Abstimmungen (normalerweise wöchentlich) und sogenannte „Check-ins“ zur Reflexion deiner Fortschritte. Auf Basis dieser besprechen wir dann gemeinsam deine weitere Vorgehensweise. Im Zuge dessen stehe ich dir natürlich auch für Fragen zur Verfügung.

Das Mentaltraining kann entweder persönlich oder online stattfinden. Selbstverständlich sind auch individuell zusammengestellte Pakete z.B. aus Fitness-Coaching und Sportmentaltraining oder Ernährungstraining und Ernährungsmentaltraining möglich.

Wenn du Interesse an mehr Informationen dazu hast und gerne ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren willst, kannst du mich gerne kontaktieren.